check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Aktuelle Informationen

05.09.2022 - Einladung und Informationen zu unserem Schulfest am 23.09.2022

Wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem diesjährigen Schulfest am Freitag, dem 23.09.2022 einladen. Das Schulfest findet in der Zeit von 15.00 - 18.00 Uhr statt.

Die Schüler:innen haben zusammen mit ihren Lehrer:innen Spiele organisiert. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Ein Magier wird Sie verzaubern und wenn Sie möchten, können Sie sich beim Sumo-Ringen oder im Bull-Riding versuchen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie mit einigen Kuchen- oder Kaffeespenden das Schulfest unterstützen würden. Zu diesem Zweck werden die Klassenlehrkräfte gezielt in den einzelnen Klassen nachfragen.

Damit alle Schüler:innen an dem Schulfest teilnehmen können, werden wir an dem Tag den Unterricht von vormittags in den Nachmittagsbereich verlegen (Der Vormittag ist frei). Das bedeutet aber auch, dass für die Schüler:innen die Teilnahme am Schulfest verpflichtend ist.
Alle Schüler:innen müssen in der Zeit vom 14.00 Uhr (Aufbau der Stände und Spiele...) bis um 18.00 Uhr in der Schule anwesend sein. Der Schülerspezialverkehr ist informiert und wird die Schüler:innen an dem Tag zu den veränderten Schulzeiten abholen und wieder nach Hause bringen.

Wir möchten gerne zusammen mit Ihnen einen entspannten und schönen Nachmittag verbringen und würden uns sehr freuen, wenn Sie auch zum Schulfest kommen könnten.

Der Einladungsflyer zum Schulfest der Martin-Buber-Schule.

22.08.2022 - Verkürzter Unterricht am 24.08. und 25.08.2022

Für Mittwoch, den 24.08.2022 und Donnerstag, den 25.08.2022 melden die Wetterdienste Tagestemperaturen von über 32-34°. Aus diesem Grund beenden wir den Unterricht an den beiden Tagen nach der 4. Stunde um 12.00 Uhr. Die Taxiunternehmen sind informiert und holen die Schüler:innen dementsprechend früher von der Schule ab.

Wir bitten die Eltern der Stufen 5 und 6 über das Formblatt "hitzefrei" kurz zu bestätigen, dass Sie die Information erhalten haben und Ihr Kind im Anschluss der Schule versorgt ist. Das Formblatt bringen die Schülerinnen und Schüler der Stufe 5 und 6 mit nach Hause und sollen es von Ihnen unterschrieben morgen wieder mit zur Schule bringen. 

Ein Thermometer, das eine hohe Temperatur zeigt.

15.08.2022 - Informationen zum verkürzten Unterricht am 16.08.2022

Für morgen, den 16.08.2022, melden die Wetterdienste eine Tagestemperatur von 31°. Aus diesem Grund beenden wir den Unterricht nach der 4. Stunde um 12.00 Uhr.

Die Taxiunternehmen sind informiert und holen die Schüler:innen dementsprechend früher von der Schule ab. Wir bitten die Eltern der Stufen 5 und 6 kurz zu bestätigen, dass Sie diese Information erhalten haben und Ihr Kind im Anschluss der Schule versorgt ist. Ein entsprechendes Formblatt haben die Schüler:innen und Schüler der Stufen 5 und 6 mit nach Hause bekommen und sollen es von Ihnen unterschrieben morgen wieder mit zur Schule bringen. 

Eine Zeichnung einer Sonne.

04.08.2022 - Informationen zum Start ins neue Schuljahr 2022/23

Wir möchten Sie alle ganz herzlich zum neuen Schuljahr 2022/2023 begrüßen. Wir hoffen, dass Sie einen erholsamen und schönen Sommer erlebt haben. Jetzt freuen wir uns auf ein neues Schuljahr mit Ihnen zusammen.

Leider ist Corona immer noch ein wichtiges Thema und das Ministerium hat sich neue Vorgaben überlegt, über die wir Sie gerne informieren möchten (weitere Informationen auf dem Bildungsportal der Ministeriumsseite):

1. Am ersten Schultag erhalten alle Schüler:innen in der Schule die Möglichkeit getestet zu werden. Wir würden uns freuen, wenn dieses Angebot zur Sicherheit aller Beteiligten von möglichst vielen Schüler:innen wahrgenommen wird. Alle Schüler:innen erhalten für zuhause zudem monatlich 5 Tests, die sie bei unklaren Symptomen vor der Schule anwenden sollen. Bitte bescheinigen Sie in dem Fall als Eltern kurz das negative Testergebnis. Das Ministerium weist nochmal ausdrücklich darauf hin, dass Schüler:innen mit den bekannten Symptomen unbedingt zuhause bleiben sollen. Im Bedarfsfall können in der Schule Einzeltests gemacht werden, wenn Schüler:innen deutliche Symptome aufweisen.

2. Allen Schüler:innen sowie allen an Schule Beschäftigten wird empfohlen, freiwillig innerhalb von Schulgebäuden eine medizinische Maske oder FFP2-Maske zu tragen. Dieser Empfehlung möchten wir uns ausdrücklich und zumindest für die erste Zeit nach den Ferien anschließen. Eine Verpflichtung zum Tragen einer Maske gibt es nicht. ACHTUNG: In den Taxen des Schülerspezialverkehrs besteht weiterhin Maskenpflicht. Schüler:innen, die aus medizinischen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind, benötigen zum neuen Schuljahr eine aktuelle ärztliche Bescheinigung (bitte möglichst zeitnah im Sekretariat abgeben).

3. Die in den Schulen bekannten und erprobten Schutzmaßnahmen, wie Abstandhalten, regelmäßiges Händewaschen und Lüften müssen weiter durchgeführt werden. 

4. Im Falle einer unklaren Infektionslage in einer Lerngruppe, kann zweitweise in den Distanzunterricht gewechselt werden.

In den letzten beiden Jahren haben Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte sich im Umgang mit der Corona-Situation äußerst verantwortlich verhalten. Wir sind sicher, dass wir gemeinsam auch die noch kommenden Aufgaben gut stemmen werden.

WIr wünschen einen schönen Schulstart!

Ein Schild, auf dem "Back to School - Welcome" (deutsch: Willkommen zurück an der Schule) steht.

13.06.2022 - Sportfest am Goy-Stadion

Nach langer Corona-Pause war es am 13. Juni wieder so weit: Alle Schüler:innen kamen zum Goy-Stadion, um in abwechslungsreichen Disziplinen und Spielen die Freude an Sport und Bewegung zu feiern! 

Sah es zu Beginn des Tages aufgrund des Regenwetters eher danach aus, als ob der Tag durch und durch eine nasse Angelegenheit werden würde, kam kurz vor Beginn des Sportfestes die Sonne heraus. Neben dem klassischen "Völkerball", "Hockey" oder "Basketball" gab es für die Schüler:innen auch die Möglichkeit, sich an einem "Hindernisparkour" oder dem "Menschenkicker" zu versuchen. Durch die gute Verpflegung vom Versorgungsstand, dem vielfältigen Sportangebot und zu guter Letzt dem schönen Wetter haben alle Beteiligten ein schönes Sportfest erlebt.

Das Goy-Stadion aus der Vogelperspektive.

25.05.2022 - Lesewettbewerb der Stufen 5 und 6

Am 25. Mai fand nach zweijähriger Corona-Pause endlich wieder der Lesewettbewerb an der Martin-Buber-Schule statt, den Frau Nelde und Herr Schritt organisieren.

Beim Lesewettbewerb treten je zwei Schüler:innen aus jeder Klasse des 5. und 6. Jahrgangs an, um herauszufinden, wer die beste Leseratte ist. Eine Jury, bestehend aus Schüler:innen der Klassen 7 bis 10, verteilt Punkte anhand verschiedener Kriterien, um den oder die Sieger:in auszuwählen.

Dieses Jahr fiel die Wahl der vorzulesenden Texte auf einzelne Abschnitte aus dem Buch "Der verborgene See" von Karen Inglis. Die ausgewählten Schüler:innen zeigten dieses Jahr wieder großen Mut, als sie ihre Textabschnitte nach mehrwöchiger Vorbereitung im Foyer vor den versammelten Stufen 5 und 6 über ein Mikrofon vorlasen.

Alle Kinder haben super abgeliefert und können stolz auf ihre Leistung sein! Während der dritte Platz an Leroy und der zweite Platz an Louis ging, konnte Lion am Ende den Titel der besten Leseratte mit nach Hause nehmen und den Wanderpokal für seine Klasse feierlich entgegen nehmen. Somit ging der Pokal dieses Jahr an die Klasse 6C! Herzlichen Glückwunsch!

 

Eine Figur, die neben einem Stapel von Büchern sitzt und ein Buch liest.

10.05.2022 - Juniorwahl zur Landtagswahl in NRW

Im Zuge der Landtagswahlen 2022 nahm die Martin-Buber-Schule an den Juniorwahlen teil. Erziehung zur politischen Mündigkeit, politische Bildung und das Interesse an politischer Teilhabe in einer Demokratie waren hier großes Ziel. Mit einer Wahlbeteiligung von 75 Prozent und einer Menge Spaß waren die Juniorwahlen eine gelungene Veranstaltung!

Eine Sammlung von Bildern, die die Wahlurne, den Stimmzettel und Informationen zum Wahlordner enthalten.

10.05.2022 - Die Fahrradstafette ist unterwegs!

Nachdem wir am 29.04.2022 den Wimpel der Fahrradstafette von der Tremonia-Schule erhalten hatten, waren wir von der Martin-Buber-Schule am 10.05.2022 an der Reihe den Wimpel weiter zu geben.

Eine Gruppe von vier Schülern und zwei Lehrkräften, begleitet von Werner Blanke vom ADFC, machte sich auf den Weg nach Wickede zur Max-Wittmann-Schule. Nach einer tollen Tour durch den Dortmunder Osten kamen wir erschöpft an der Max-Wittmann-Schule an, wo wir herzlich willkommen geheißen wurden. Nach kurzweiligem Aufenthalt mit hervorragender Verpflegung und der Möglichkeit einen kleinen Fahrradparcours zu fahren, ging es auch schon wieder zurück nach Aplerbeck.

Werner Blanke sorgte dafür, dass alle nach einer rundum gelungenen Stafette wieder sicher an der Martin-Buber-Schule ankamen.

Eine Collage von Bildern von Schüler:innen, die an der Fahrradstafette teilgenommen haben.

05.05.2022 - "Steinzeit im Schuhkarton"

Im Rahmen des Projekts "Steinzeit im Schuhkarton" haben die Schüler:innen der Klasse 5B und 5C gemeinsam mit Herrn Mende in den vergangenen Geschichts-Stunden mit viel Kreativität verschiedene Schuhkartons gestaltet. Die Schüler:innen haben dabei mit den einfachsten Materialien wie Steinen, Ästen, Zweigen, Moos, Sand oder Baumrinde die Schuhkartons mit Leben gefüllt und so den Alltag der Menschen in der Steinzeit prima eingefangen. 

Derzeit werden die Modelle in der Aula der Schule ausgestellt, wo sie von allen Schüler:innen im Detail angeschaut werden können.

Schüler:innen der Klasse 5B und 5C, die ihre selbst gestalteten Schuhkartons in den Händen halten.

08.04.2022 - Gemeinsam für den Frieden

Nachdem bereits die Klasse 7B von Frau Vennekötter auf dem Schulhof ein Zeichen für den Frieden gesetzt hat, versammelten sich am 24. März die Schüler:innen der Jahrgänge 5, 6, 7 und 8 auf dem Schulhof unserer Schule, um ein weiteres positives Signal der Solidarität auf den Weg zu bringen. Herausgekommen ist eine Luftaufnahme, in der das bekannte Peace-Zeichen nach und nach mit den Schüler:innen gebildet wird. Die gesamte Schulgemeinschaft setzt sich in diesem Sinne auch weiterhin gegen den Krieg in der Ukraine ein und hofft auf ein baldiges Ende des Konflikts.

Sie können sich das Video mit einem Klick auf dem folgenden Button ansehen.

Zum Video: "Ein Zeichen für den Frieden"

Ein Peace-Zeichen auf dem Schulhof, dass aus den Schüler:innen gebildet wird.

31.03.2022 - Projektvorstellung der Klasse 5C

Dieses tolle Modell der Martin-Buber-Schule hat die Klasse 5C in Ihren Projektstunden am Montag erstellt. Mit viel Fleiß und Engagement haben sie detailgetreu die Gebaüde und den Schulhof nachgebildet. Das Modell wird zur Zeit in der Aula der Schule ausgestellt. So wundert es nicht, dass die Schüler:innen der 5C viel Lob und Anerkennung von den Lehrkräften und anderen Mitschüler:innen für ihre Arbeit bekommen.

Schüler:innen der 5C stehen hinter dem Schulmodell der Martin-Buber-Schule.

16.03.2022 - Ein Zeichen für den Frieden

Im Rahmen der aktuellen Entwicklungen im Ukraine-Konflikt nahm sich die Klasse 7B von Frau Vennekötter vor, ein sichtbares Zeichen gegen den Krieg zu setzen. Das Ergebnis ist ein großes Friedenszeichen auf unserem Schulhof, dessen positive Aussage von der gesamten Schulgemeinschaft getragen wird.

Ein Teil des Schulhofes, auf dem mit Kreide ein Peace-Zeichen und eine Ukraine-Flagge gezeichnet wurden.

06.12.2021 - Weihnachtlicher Besuch in der Martin-Buber-Schule

Am 06.12. war es soweit: Der Weihnachtsmann kam zu Besuch in unsere Schule. Mit leckeren Stutenkerlen im Gepäck (und unter Beachtung der Corona-Hygienemaßnahmen) besuchte er die einzelnen Jahrgänge unserer Schule und sorgte so für eine weihnachtliche Stimmung unter unseren Schülerinnen und Schülern. Mit weihnachtlichen Geschichten spendierte er den Klassen eine besondere und gemütliche Atmosphäre an diesem besonderen Tag.

Der Weihnachtsmann sitzt neben einem festlich gedeckten Tisch in einem Klassenzimmer.

Informationen zu Bildnachweisen

Nähere Informationen zu Bildnachweisen finden Sie im Impressum.